Stadt Oschersleben (Bode)
 
  Auch ein berühmter Sohn der Stadt  
     
 
 

Lange nicht mehr der große Unbekannte

 
 
Auch "Kretsche freute sich über
sein Portait von Elzner"
Radsportlegende Täve Schur und Kay Elzner sammelten Spenden zugunsten krebskranker Kinder

Er ist Oschersleber Kulturpreisträger. Er steht im Welt-Illustratoren-Lexikon. Er hatte schon etliche Ausstellungen im In- und Ausland. Mehr als 150 Veröffentlichungen in Büchern, Kinderbüchern, Magazinen, Spielen und Kalendern sind von ihm bisher erschienen. Er zeichnete im Auftrag der Halberstädter Polizeiinspektion Phantombilder von gesuchten mutmaßlichen Gesetzesverletzern. Er engagiert sich stark in der Hilfe für krebskranke Kinder, im SC Magdeburg mit "Kretsche", Täve Schur und anderen sowie im Emmeringer Kulturverein. In der Landeshauptstadt Magdeburg hat er das größte Wandbild des Landes geschaffen und arbeitet derzeit an einem Wandbild in Rothenburg an der Wümme. Er ist Freier Illustrator und Maler und - er ist Emmeringer: Kay Elzner (38). Manche sagen, dass der gelernte Maler für Ornamentik und Restauration in Oschersleben und im Börde-Kreis weniger bekannt sei als in deutschen und internationalen Künstlerkreisen, aber das stimmt schon lange nicht mehr. Angefangen hat alles während seiner Zeit bei der Marine. Damals arbeitete er für die Bordzeitung und für das Marinemagazin "Blaue Jungs". Er war 1989 Obermaat auf einem Minensucher der Volksmarine und wechselte nach der Wiedervereinigung in die Deutsche Marine. Dort führte ihn sein Dienst auf die Fregatte "Karlsruhe" nach Wilhelmshaven und in internationale militärische Operationen mit UN-Mandat. Seit 1996 ist Kay Elzner als freischaffender Illustrator und Maler tätig und ein vielseitiger gefragter Künstler. Schnell hat er sich fest in der Fantasy- und Science Fiction-Szene etabliert, hat sich dort, aber auch in Kinderbüchern und populärwissenschaftlichen Publikationen, mit seinen Werken einen guten Namen gemacht. "Auf einer Buchmesse standen die Menschen Schlange, um ein Autogramm von mir zu bekommen. Das hat mich dann schon ein wenig irritiert", sagte der bescheidene Künstler, der nun in Oschersleben nicht mehr unerkannt durch die Stadt gehen kann.

 
Vorwort
Oschersleben wächst
Reiterstein
Literatur vom Feinsten
Sohn der Stadt
40 Jahre Freibad
925 Jahre Emmeringen
 
 
 
 
Stadtverwaltung
Vereine
med. Einrichtungen
Unternehmen
Kartenmaterial
 
nach oben >
< anderen Ort
< anderes Bundesland
< Home